Mein Leben

Sonntag, November 13, 2005

Sonntag, 16.10.05

Habe heute mit „der Kleinen“ Telefoniert und sie war der Meinung das sie etwas Falsch gemacht hatte was aber nicht der Fall ist. Sie ist drauf gekommen weil ich gesagt habe das wir nicht jeden Tag telefonieren sollte und da war sie der Meinung das es an ihr liegt. Habe ihr klar gemacht das es nicht so ist. Ihr geht es gar nicht gut weil ihr Freund sie mal wieder oder eher immer noch sehr schlecht behandelt und sie belügt. Am liebsten würde sie von ihm weg aber das ist leider vom Geld nicht möglich. Würde ihr gerne helfen aber habe leider auch nicht so viel Geld um sie unterstützen zu können. Aber habe ihr vorgeschlagen das ich fragen werde was es Kosten würde den Transporter aus der Firma zu bekommen und wenn es nicht zu teuer ist werde ich versuchen ihr zu helfen das sie von ihrem Freund weg kommt. Sie hat sich eigentlich schon mal von ihm getrennt aber er ignoriert das total. Hatte schon überlegt mal mit ihm ein paar ernste Worte zu sprechen aber weiß nicht ob „die Kleine“ das auch möchte oder ob sie dann Angst vor ihm haben müsste. Wenn sie hier wäre könnte ich ihr auf jeden Fall besser helfen als wenn sie so weit weg ist. Muss mal sehen ob ich das irgendwie hinbekomme auch wenn mir jemand mal gesagt hat das ich zuviel für sie machen würde und mich damit nur selber runterziehen würde. Sie beeinflusst mein Leben schon das muss ich zugeben aber ich habe mich in sie verliebt und möchte so gerne das es mehr wird zwischen uns aber ich weiß das sie im Moment keine Beziehung eingehen möchte.

Ich weiß im Moment echt nicht was das richtige ist was ich jetzt tun soll.

„Meli“ ist der Meinung das es, wenn ich mal eine Freundin habe, zu Problemen kommen könnte wenn ich dann immer so engen Kontakt zu „der Kleinen“ haben werde. Weiß nicht ob sie damit recht hat. Aber es ist ja nun mal so das wenn ich wieder eine Freundin haben werde das es dann wohl eher so sein wird das der Kontakt zu „der Kleinen“ wohl automatisch etwas weniger wird aber das heißt ja nicht das ich nicht für sie da sein werde denn eine Freundin wird sie auf jeden Fall bleiben. Sollte es natürlich dazu kommen das „Meli“ und ich zusammen kommen würden, man weiß ja nie, denke ich könnte das problematisch werden. Fühle mich gerade sehr alleine und einsam.

Samstag, 08.10.05

Da bin ich mal wieder. Im Moment geht’s mir ganz gut hier, habe so einige Leute kennengelernt. Ich denke das es mir ganz gut wenn ich mal Kontakt zu anderen Leuten habe und mal hier was unternehme, heute wollen wir noch in die Stadt mit einigen Leuten. Dort werde ich mir erst mal etwas zu lesen kaufen.

Gleich gibt es erst mal Mittag bin zwar auf 1000 Kalorien gesetzt aber bis jetzt komme ich damit ganz gut klar so das ich zwischendurch kein Magenknurren habe. Ich esse zwischendurch nur das was ich essen darf also mal ein Apfel oder so was.

Das Telefonieren Abends mit „der Kleinen“ tut mir auch gut dann weis ich das sie für mich da ist. Ich vermisse sie und hoffe sie bald wiederzusehen und dann wird auch nicht mehr laufen als zu kuscheln.

Vielleicht schriebe ich nachher noch mal mehr.

Sonntag, Oktober 30, 2005

Sonntag, 30.10.05

Die Sache mit der „Neuen“ hat sich nun absolut erledigt sie geht mir immer aus dem weg und will nicht mit mir Reden. Habe es öfter mal versucht mit ihr zu reden aber sie wollte es wohl nicht weil sofort wenn wir uns gesehen haben sie weggegangen ist. Finde ich absolut nicht ok von ihr.
„Die kleine“ hat mich gestern Abend angerufen obwohl sie letztes mal gesagt hatte das sie sich nicht mehr bei mir melden will sondern ich bei ihr. Sie kommt absolut nicht damit klar das ich den Kontakt zu ihr abgebrochen habe weil mir das ganz mit ihr zu viel wird. Der Phychloge hatte schon recht mit dem was er gesagt hat das sie sich wieder melden wird und versuchen wird mich zurück zu bekommen aber darauf habe ich mich nicht noch mal eingelassen. Na ja was anderes...werde mich mit „Meli“ am WE treffen und freue mich schon drauf, mal sehen was aus uns wird. Wenn es nicht mehr als eine Freundschaft wird ist es halt so und damit werde ich dann wohl auch klar kommen.

Mittwoch, Oktober 26, 2005

Mittwoch, 26.10.05

Tja sie „neue“ hat sich nach Tagen nicht gemeldet und nun habe ich keine Lust mehr darauf mich so verarschen zu lassen. Sie nimmt offensichtlich die Beziehung nicht ernst mit mir.
Habe ihr gestern eine SMS geschrieben und sie hält es nicht mal für nötig mir zu antworten.
Heute hatten wir zusammen kochen und sie hatte mehr als eine Chance mit mir zu reden aber das will sie wohl nicht wirklich. Vielleicht kommt sie ja noch mal um mit mir zu reden aber ich denke nicht das ich mich darauf einlassen werde weil das auf Dauer eh nicht gut gehen. Ich habe aus dem Augenwinkel gesehen das sie mich beim Essen angesehen hat und als ich zu ihr gesehen habe hat sie schnell weggeguckt. Hat wohl nicht sein sollen. Denke sie wird auch in ihren nächsten Beziehungen Probleme haben wenn sie sich so verhält.

Sonntag, Oktober 23, 2005

Sonntag, 23.10.05

Heute sind ihr Vater und ihre Schwester hergekommen und schon war ich irgendwie für sie abgemeldet. Ich finde das nicht gut denn so was ärgert mich doch ein bisschen. Ok ich kann auch verstehen das sie Zeit mit denen verbringen will denn sie hat die ja schon länger nicht gesehen. Na ja warte mal ab wie es in den nächsten Tagen wird, am Dienstag fahren sie ja wieder nach Hause und nehmen ihre Mutter mit. Mal sehen wie sie sich dann verhält zu mir. Ich weiß nur eines wenn es jetzt schon so ist weiß ich nicht ob das auf Dauer gut gehen wird.

Freitag, Oktober 21, 2005

Freitag, 21.10.05

So nun habe ich mir mal wieder zu viele Sorgen gemacht sie wollte sich einfach nur mit mir treffen nichts weiter. Habe ihr vorhin gesagt das ich es besser finden würde wenn sie es ihrer Mutter sagt und das mir das viel bedeutet, sie hat gesagt das sie sich das erst überlegen muss und mir nachher bescheid sagt. Ich hoffe das sie sich, so wie ich vorgeschlagen habe, sich mit ihrer Mutter und wir beide uns treffen und drüber reden, wenn sie dann irgendwelche bedenken oder fragen hat soll sie das auch sagen und dann können wir das klären. Hoffe ich kann „neuen“ ein bisschen mehr Selbstvertrauen geben auch wenn sie jetzt diesen ersten Schritt macht. Hoffe wirklich das sie sich dazu entscheidet denn ich weiß nicht wie ich mich sonst verhalten soll.

„Meli“ hat wohl recht das ich und sie immer einen schwierigen Partner bis jetzt gefunden haben.

Donnerstag, Oktober 20, 2005

Donnerstag, 20.10.05

War Heute mal wieder beim wiegen und ich habe schon wieder 1,2 Kg abgenommen, das ist im Moment das einzigste über das ich mich freuen kann. „Die Kleine“ hat mir gestern Abend eine bitte Böse Mail geschickt in der sie meint das ich sie nur belogen haben und es mit ihr nicht ernst gemeint habe, aber das hatte ich. Habe ihr geschrieben das sie sich eh nicht von ihrem Freund trennen wird und das hat sie auf die Palme gebracht. Sie meinte das ich überhaupt nicht wüsste was bei denen los ist und damit hat sie nicht ganz unrecht denn ich bin mir selber nicht ganz im klaren was zwischen den beiden ist denn einmal erzählt sie sie will ganz schnell weg von ihm und dann sagt sie mir das sie nicht die Kraft hat um Umzuziehen. Hatte ihr angeboten das ich ihr helfen werde aber das scheint sie wohl vergessen zu haben. Ihr ausrede ist nun mal immer das sie nicht das Geld hat um umzuziehen wobei sie nicht mal weiß was der LKW aus der Firma gekostet hätte. „Die Kleine“ ist der Meinung das ich mich von ihr zurückziehe weil ich nicht jeden Abend mit ihr Telefoniere aber das ist Quatsch denn seit ich hier bin unternehme ich hier so einiges mit den anderen Patienten und da kann ich halt nicht immer auf dem Zimmer sein und das will ich auch gar nicht. Als ich gerade mit „Meli“ telefoniert habe und mit ihr über die Sache gesprochen habe rief „die Kleine“ auf meinem Handy an und beschimpfte mich, sie war sehr wütend. Ich habe „Meli“ gleich gesagt das sie mir bestimmt noch eine SMS später schicken wird und das hat sie auch ich kenne sie ja nun mal ganz gut. Sie fragt mich darin ob mich jemand beeinflusst hast zum Beispiel die „Wilde“ oder jemand anderes. Aber ich denke ich werde ihr auf die SMS nicht mehr antworten den das würde wieder nur ein hin und her geben und dazu habe ich keine Lust mehr.
Mir geht es im Moment Körperlich nicht ganz so gut und Seelisch auch nicht aber das wird sich wieder legen wenn sie mich einfach nur in ruhe lässt.

Bin mal gespannt was mit „neue“ heute Abend rauskommt den sie wollte mit mir Reden. Hoffe mal nix negatives denn das könnte ich im Moment nicht auch noch vertragen. Finde sie sehr lieb und nett. Ich kann verstehen das sie im Moment noch etwas Zeit braucht vor allem solange noch ihr Mutter da ist aber das ist ja nur noch bis Dienstag. Bin mal gespannt wie es danach mit uns ist. Hoffe nur das ich nicht etwas falsches zu ihr gesagt habe oder etwas getan habe womit ich ihr wehgetan habe oder mal wieder zu schnell war und sie sich bedrängt fühlt.
Muss einfach versuchen etwas langsamer und lockerer das ganz zu sehen. Aber wenn sie sich gedrängt fühlt verstehe ich allerdings auch nicht ganz warum das einzigste wäre das ich mit ihr beim Schwimmen gesprochen habe wo auch andere Leute im Wasser waren und sie vielleicht der Meinung ist das sie vielleicht was mitbekommen haben könnten. Vielleicht sieht sie das ganze etwas lockerer wenn ihr Mutter weg ist und sie sich nicht mehr vor ihr „verstecken“ muss. Na ja erst mal abwarten was Heute Abend kommt. Werde das dann hier natürlich auch reinschreiben. Muss gleich, um 9 Uhr, noch zum Erbsenzähler und dann habe ich noch Nordic Walking mal sehen ob ich das schaffe rechtzeitig unten zu sein.

So nun war ich beim Phychologen. Erst wollte ich nicht mit ihm sprechen aber es war doch ganz gut das ich es gemacht habe. Er ist der Meinung das es im meinem Fall am besten ist und ich mich von ihr wegen dem Boarderline Syndrom zu trennen und das werde ich auch machen. Wenn sie sich wieder meldet werde ich versuchen keinen Kontakt mehr zu ihr zu haben. Es ist nicht gut für mich wenn sie mein Leben so beeinflusst. Mir war wohl eben anzusehen das ich schlecht drauf bin weil mich eine hier aus der Klinik, mit der ich öfter zu tun habe, mich drauf angesprochen hat. Bin nur schnell in die Stadt um mir Cola Light zu holen. Hatte erst überlegt ob ich ein Frustessen machen sollte, die Gelegenheit hatte ich zu genüge, aber habe mich dagegen gewehrt und gewonnen.

Mache mir sorgen was heute Abend von der „neuen“ kommt weil sie geschrieben hat „ich brauche noch zeit“ aber sie hat mir auch gesagt das ich nix falsch gemacht habe. Befürchte das sie mir sagen wird das es ihr doch noch zu früh für eine Beziehung ist und sie sich von mir trennt oder das sie damit ein Problem hat das ich ihr hier in der Klinik so nah bin wobei ja keiner davon wissen soll, nach ihrer Meinung. Weiß nicht wie ich darauf reagieren werde auf jeden Fall wäre es sehr schade wenn sie sich Trennen würde. Weiß ja auch nicht ob ihre Mutter ihr da irgendwie rein redet.

Mittwoch, Oktober 19, 2005

Mittwoch, 19.10.05

Habe hier eine ganz nette kennengelernt und wir haben uns schon geküsst...mal sehen was daraus wird. Ich wäre ihr erster Freund und der erste mit dem sie Sex haben würde. Werde es langsam angehen lassen. Heute morgen hat mich eine aus der Klinik drauf angesprochen ob ich schon jemanden gefunden habe. Sie hat uns in der zwei letzten Tagen immer zusammen gesehen wenn wir Abends weggegangen sind und hat die Vermutung das wir ein Paar sind.
Sie möchte nicht das im Moment das jemand weiß vor allem nicht ihr Mutter. Sie küsst super gut obwohl sie vorher noch nie jemanden einen Zungenkuss gegeben hat wie sie sagte. Heute hat sie sich ein wenig komisch verhalten...hatte ihr eine SMS geschrieben und sie hat sie auch gelesen aber hat mir nicht geantwortet und vorhin ist sie mir wohl aus dem weg gegangen. Werde sie nachher mal fragen was los ist.

Sonntag, Oktober 16, 2005

Sonntag, 16.10.05

Habe heute mit „der Kleinen“ Telefoniert und sie war der Meinung das sie etwas Falsch gemacht hatte was aber nicht der Fall ist. Sie ist drauf gekommen weil ich gesagt habe das wir nicht jeden Tag telefonieren sollte und da war sie der Meinung das es an ihr liegt. Habe ihr klar gemacht das es nicht so ist. Ihr geht es gar nicht gut weil ihr Freund sie mal wieder oder eher immer noch sehr schlecht behandelt und sie belügt. Am liebsten würde sie von ihm weg aber das ist leider vom Geld nicht möglich. Würde ihr gerne helfen aber habe leider auch nicht so viel Geld um sie unterstützen zu können. Aber habe ihr vorgeschlagen das ich fragen werde was es Kosten würde den Transporter aus der Firma zu bekommen und wenn es nicht zu teuer ist werde ich versuchen ihr zu helfen das sie von ihrem Freund weg kommt. Sie hat sich eigentlich schon mal von ihm getrennt aber er ignoriert das total. Hatte schon überlegt mal mit ihm ein paar ernste Worte zu sprechen aber weiß nicht ob „die Kleine“ das auch möchte oder ob sie dann Angst vor ihm haben müsste. Wenn sie hier wäre könnte ich ihr auf jeden Fall besser helfen als wenn sie so weit weg ist. Muss mal sehen ob ich das irgendwie hinbekomme auch wenn mir jemand mal gesagt hat das ich zuviel für sie machen würde und mich damit nur selber runterziehen würde. Sie beeinflusst mein Leben schon das muss ich zugeben aber ich habe mich in sie verliebt und möchte so gerne das es mehr wird zwischen uns aber ich weiß das sie im Moment keine Beziehung eingehen möchte.

Ich weiß im Moment echt nicht was das richtige ist was ich jetzt tun soll.

„Meli“ ist der Meinung das es, wenn ich mal eine Freundin habe, zu Problemen kommen könnte wenn ich dann immer so engen Kontakt zu „der Kleinen“ haben werde. Weiß nicht ob sie damit recht hat. Aber es ist ja nun mal so das wenn ich wieder eine Freundin haben werde das es dann wohl eher so sein wird das der Kontakt zu „der Kleinen“ wohl automatisch etwas weniger wird aber das heißt ja nicht das ich nicht für sie da sein werde denn eine Freundin wird sie auf jeden Fall bleiben. Sollte es natürlich dazu kommen das „Meli“ und ich zusammen kommen würden, man weiß ja nie, denke ich könnte das problematisch werden. Fühle mich gerade sehr alleine und einsam.

Donnerstag, Oktober 13, 2005

Donnerstag, 13.10.05

Es ist alles wieder Mist. Nach dem ich „der Kleinen“ gesagt habe das ich mich mit „Meli“ treffen werde war sie im nächsten Telefonat irgendwie kurz angebunden und ziemlich zurückhaltend zu mir ich schätze mal das sie die bedenken hat das mehr draus werden könnte. Habe ihr gestern morgen und einmal am Nachmittag eine SMS geschrieben aber habe bis jetzt keine Antwort drauf bekommen und an ihr Telefon geht sie auch nicht.
Hatte gestern ein Gespräch mit einer hier aus der Kur, nenne wir sie mal „rotblond“ und der habe ich erzählt was mich so belastet das ich „die Kleine“ nicht verlieren möchte aber das es mir auch zuviel ist wenn sie ständig von mir erwartet das ich mich melde und Kontakt zu ihr habe. Habe die bedenken das sie sich etwas antut wenn sie der Meinung ist das ich sie vernachlässigen würde. Zu allem Überfluss hat „Rolli“ mir eine SMS geschrieben wo sie mir vorwirft das ich irgendjemanden etwas erzählt hätte was nur wir beide wissen sollten und ich habe absolut keine Ahnung was sie meint und auf meine Frage was sie meint beschimpft sie mich als Lügner und ich solle doch selber rausfinden was sie meint. Eben gerade kam eine Antwort auf meine SMS die ich ihr geschrieben aber in dem sie meinte das ich mal wieder eine ausrede suche um nichts dazu sagen zu müssen wobei ich ihr nur geschrieben habe das ich im Moment etwas Seelische Probleme habe. Ihr ist offensichtlicht nicht klar was hier los ist. Dann kam noch der Satz „wenn ich dir so wichtig bin dann denke drüber nach. Bis nach der Kur.“. Bin am überlegen ob ich ihr noch mal zurück schreiben soll um ihr zu sagen das ich hier zum Pychologen gehe, dieses habe ich heute morgen mit der Stationsärztin besprochen und sie hat dem zugestimmt. Habe ziemliche Kopfschmerzen wodurch ich heute morgen das Laufen nicht mitmachen konnte.
Habe ihr jetzt gerade geantwortet und ihr geschrieben das das kein Spiel für mich ist sondern das ernst ist und das wenn ich ihr wichtig bis sie mich unterstützen soll und mich nicht noch mehr Fertig machen soll.
Was soll ich nur mit „der Kleinen“ machen ? ich will ihr ja nicht wehtun aber ich muss auch an mich denken.

Dienstag, Oktober 11, 2005

Dienstag, 11.10.05

Habe gestern erfahren das ich noch eine Woche länger bleiben soll und habe dazu auch gleich ja gesagt. Zu mir war der Arzt recht nett aber von einem anderen hier habe ich gehört das er zu ihm ganz und gar nicht Nett war.
Habe gestern noch mit „Meli“ Telefoniert und haben uns sehr lange über Sie ihren Ex-Mann und Ex-Freund unterhalten. Sie hat mir dann auch aus ihrer Vergangenheit erzählt z.B. Das sie den Vater ziemlich früh verloren hat und ihre Mutter auch vor einiger Zeit gestorben ist und das sie von ihrem Ex-Mann verprügelt worden ist. Ihr Bruder bedeutet ihr sehr viel weil sie sonst keinen wirklichen Kontakt zu ihren Rest der Familie hat.
Werde mich mit ihr wenn ich zurück komme mal ein Wochenende treffen und habe dieses auch „der Kleinen“ am Telefon gesagt und ich hatte den Eindruck das ihr das nicht ganz so passt, wie gesagt ist nur so ein Gefühl. Als ich gestern mit „der kleinen“ nach dem Gespräch mit „Meli“ telefoniert habe war sie recht ruhig am Telefon und auf meine Frage ob alles in Ordnung wäre sagte sie nur ja aber ich habe eher den Eindruck das wieder irgendwas los war. Im Moment ist Problem das sie mir nicht Vertrauen kann was ich auch durchaus ein wenig verstehen kann nach dem was an dem Sonntag passiert ist als sie bei mir war.
Ich vermisse sie und würde sie auf jeden Fall super gerne wiedersehen. Am liebsten wäre ich ja mit ihr fest zusammen aber da sie im Moment einen Freund hat, mit dem sie zwar nicht glücklich ist, aber trotzdem noch zusammen ist. Wenn ich das letztes mal richtig mitbekommen habe ist das wohl so das er sie schon mal geschlagen hat aber beide so tun als ob sie gegen die Tür gelaufen ist und ich denke das eigentlich klar ist was so was heißt. Sie hat es mir zwar nicht direkt gesagt aber sie hatte mal in einem Chat, als wir zu dritt gechattet haben das mal so geschrieben.
Na ja gleich muss ich noch ein wenig Nordic Walking machen obwohl mir das Knie wehtut. Bin damit aber noch nicht bei der Stationsärztin gewesen aber wenn das bis heute Abend nicht besser ist werde ich wohl morgen Früh hingehen müssen.
Um noch mal auf das treffen mit „Meli“ zurückzukommen sie hat mich gefragt ob sie bei mir schlafen kann damit ich sie wärmen kann denn sie friert immer so schnell. Ob sie vielleicht mehr von mir will weis ich nicht genau und wenn es so ist weiß ich nicht ob ich mich drauf einlassen kann weil ich das Gefühl habe das ich damit „der Kleinen“ wehtun würde auch wenn diese sagt das es ihr nicht wehtun würde wenn ich mal wieder eine Freundin habe.
Ob ich mir ein Beziehung mit „Meli“ vorstellen könnte weiß ich auch nicht genau denn sie hat zwei Kinder, obwohl das für mich nicht unbedingt ein Hinderungsgrund wäre denn dann hätte ich sozusagen eine eigene Familie auch wenn das nicht meine Kinder sind. Sie hatte auch am Telefon zu mir gesagt das ihr Ex-Freund der jetzt öfter mal bei ihr ist um die Kinder zusehen dann sich wohl zurückziehen wird und die Kinder nicht mehr so oft sehen will aber andererseits hat er auch Angst das die Kinder dann irgendwann zu einem anderen Mann Papa sagen könnten und er hat nur noch der Ex-Freund ist. Mir fällt jetzt gerade der Name von ihm nicht ein, habe ich bis jetzt auch erst zwei mal getroffen.
„Meli“ hat mir auch erzählt das ihr Ex-Freund wohl noch sehr viele schulden bei ihr und auch anderen hat. Habe gestern auch mit ihr über „Ex“ gesprochen und so einiges erfahren was so in der Kur gelaufen ist wovon sie mir nix erzählt hat. Sie hat zum Beispiel immer damit geprallt das es beim Sex super zwischen uns Laufen würde und wir oft miteinander in Bett gehen würden was ja nicht der Fall war. „Meli“ meinte das sie wunderbar zu ihrem Ex-Freund passen würde weil der von der Art genau so wie sie ist. Das komische war bloß immer das „Ex“ gegenüber mir sich fast immer anders verhalten hat als gegenüber anderen Leuten.
Sie hat auch in der Kur sich immer mal wieder was Süßes zu essen geholt und so, sie hat mir gesagt das sie die Kur wunderbar durchgehalten hat also nur das Gegessen hat was sie auch durfte und das war auch eine Lüge wie so vieles was sie mir schon gesagt hatte. Glaube auch nicht das sie alleine irgendwann mal klar kommen wird so oberflächlich und unordentlich wie sie nun mal ist. Es ist auch so das sie alle ihre Freunde absolut vernachlässigt so das diese mich am Telefon oder im Chat drauf ansprechen was mit ihr los ist. Kann meistens dann nur sagen das ich denen das nicht genau sagen kann. Muss sie selber wissen wenn sie durch ihr verhalten ihre letzen Freundschaften auch noch kaputt machen will soll sie das machen den auf mich hört sie ja eh nicht wenn ich ihr mal einen guten rat gebe. „Ex“ wollte wohl gerne
das ich mal zu ihr komme weil ihr Vater irgendwie eine Internetseite über eine Skihütte in den Bergen machen wollte. Ich weis nicht ob das so eine gute Idee ist dort hin zu fahren und ich weiß auch nicht genau was sie vor hat denn als ich sie gefragt habe wo ich dann den schlafen solle meinte sie das ich bei ihr im Bett mit schlafen kann oder auch soll. Vielleicht hofft sie das wieder mehr zwischen uns werden könnte aber das weiß ich nicht. Also ich vom meiner Seite aus gebe uns absolut keine Chance mehr das mehr aus uns wird so wie sie sich verhalten hat in unser Beziehung.
Habe mir auch schon überlegt wie es wohl dann zwischen „der Kleinen“ und mir sein wird wenn ich wieder eine Freundin haben würde. Einerseits weiß ich das es wohl nie mit ihr zu einer Beziehung kommen wird aber andererseits sagt sie immer das sie von „Tom“ weg möchte da sie das Gefühl hat von ihm abhängig zu sein und sie würde ja auch in meine Stadt ziehen wollen aber kann es im Moment wegen des Geldes nicht machen denn das Arbeitsamt wird keinen weiteren Umzug bezahlen, jedenfalls nicht im Moment weil sie ja erst vor kurzem Umgezogen ist. Sie hatte vorher mit ihrem Freund zusammen in einer Wohnung gewohnt aber durch viel Streit sind beide in getrennte Wohnungen gezogen und zu dem Zeitpunkt hatte sie ich eigentlich auch von ihm getrennt aber er hat ihr dann ins Gewissen geredet und nun sind sie wieder zusammen obwohl das nicht so gut läuft.
Was ich hier in der Klinik gut finde das man hier ganz leicht Kontakt zu anderen Leuten bekommen kann denn wir sind gleich alle auf du und das ist schon mal eine Hemmschwelle weniger. Hatte hier eine gesehen die mir gefallen könnte und die wohl auch so in meinem Alter sein könnte aber habe heute auf dem Sitzplan gesehen das die mit der sie unterwegs ist den gleichen Nachnahmen hat wie sie also entweder ist die andere ihr Mutter, was ja nicht so schlimm wäre, oder sie ist Lesbisch, was ich nicht schlimm finde, und ist mit der anderen Verheiratet was ja heutzutage möglich ist.
Heute Nachmittag kommen mal wieder neue an und da das der Dienstag Bus ist kommen die wohl halt aus der Richtung wo ich herkomme. Mal sehen vielleicht sind ja ein paar ganz nette dabei. Ich bin auf jeden Fall froh hier ein Paar Leute gefunden zu haben mit denen ich was Unternehmen kann und hier nicht einsam auf dem Zimmer sitze oder irgendwo in den Freizeiträumen und da dann ganz alleine wäre.
Sehe gerade das das jetzt schon wieder über zwei Seiten sind die ich geschrieben habe aber ich denke das könnten in den nächsten Tagen und Wochen noch einige werden. Muss meine Gedanken hier einfach loswerden das ist für mich wie ein Gespräch mit einen guten Freund oder Freundin.

1341 Wörter habe ich schon wieder meinem Tagebuch zugemutet die ich alleine heute geschrieben habe.

Ich denke schon seit Tagen drüber nach wie es nach der Kur weitergehen soll wenn ich wieder zuhause bin und „die Kleine“ und „Meli“ wiedersehe und ich muss ehrlich sagen das ich nicht genau weiß wie es weitergehen soll. Hatte schon überlegt mir von der Stationsärztin mal in den Behandlungsplan ein oder mehrer Sitzungen mit einem Phychlogen genehmigen zu lassen um vielleicht das alles etwas besser verarbeiten zu können was in letzter Zeit so passiert ist. Ich weiß nicht ob ich das wirklich möchte und dann auch mit ihm oder ihr drüber reden kann denn immerhin sind das ganz Fremde Personen für mich mit denen ich dann Reden müsste. Was mir immer sehr hilft sind die Gespräche mit „der Kleinen“ und „Meli“ und zum Teil auch mit „Rolli“.
Was auch komisch ist das seit ich hier in der Kur bin ich im Moment nicht mal so Richtig Lust auf Sex habe aber habe keine Ahnung wie das kommt. Vielleicht werde ich ja durch die Kur etwas gelassener was das angeht denn ich habe schon viel damit Kaputt gemacht weil ich mit jemanden Sex hatte.
Habe gerade erst mal eine Rechtschreibprüfung von dem Text hier gemacht und festgestellt das doch so einige Fehler drin waren. Na gut ich muss jetzt los.

Dienstag, Oktober 04, 2005

Dienstag, 04.10.05

Nun bin ich in der Kur in Bad Kissingen. Die fahrt war anstrengend weil sie sehr lange war. Habe auf der Fahrt ein Paar mal mit „Meli“ und „der „Kleinen“ hin und her geschrieben. Als ich in der Klink war wurde ich gleich auf Zimmer gebracht und dort kam schon nach ein Paar Minuten mein Koffer und gleich danach hat auch schon das Tel geklingelt und
Es war die Ärztin dran die für mich zuständig ist. Ich also gleich zu ihr in Arztzimmer und sie mich etwas ausgefragt und ich habe die bedenken das sie mich zum Pychater schicken wird weil sie mich gefragt hat ob ich mit der Trennung von „Ex“ klar komme, na ja mal abwarten.

Habe vor ein paar Tagen mit „der Kleinen“ telefoniert nach dem wir ein klein wenig Ärger hatten und haben es denke ich ganz gut geklärt. Ich vermisse sie sehr. Habe ihr gesagt das ich am liebsten mit ihr fest zusammen sein möchte. Wir sehen uns nach der Kur wieder und ich hoffe sehr das ich den gleichen Fehler wie letztes mal nicht wieder machen werde und gegen ihren Willen handele, sie hatte zu mir gesagt das sie an dem WE kein Sex haben wollte aber ich konnte mich am Sonntag morgen nicht zurückhalten und habe sie gestreichelt wobei es leider etwas weit gekommen ist.

Ich hoffe das ich ihr Vertrauen wieder zurück gewinnen kann aber das wird viel Zeit kosten aber ich weiß das sie es auf jeden Fall wert ist weil ich sie liebe.
Habe als ich hier war die Telefonnummer erst mal an so einige versendet aber die erste die mich schon nach einer Minute angerufen hat war „Ex“. Hätte ich eigentlich nicht mit gerechnet. „Meli“ hat mich auch zwischen Abendessen und Rundgang angerufen. War ein nettes Gespräch mit ihr aber musste sie leider abwürgen weil der Rundgang um 19 Uhr war.

Weiteres morgen. Mal sehen wer mich noch so anruft heute.

Donnerstag, September 08, 2005

Donnerstag, 08.09.05

So nun nach langer Zeit schreibe ich mal wieder was.....es ist viel passiert....habe mich nun endgültig von „Schatz“ getrennt weil wir einfach zu viele Probleme hatten und das schlimmst ist das sie mit mir nie drüber sprechen wollte und mir jetzt vorwirfst das ich immer alles zerreden würde. Da frage ich mich aber wie soll ich das machen wenn wir nicht über unsere Probleme reden. Eine andere Sache war halt das sie nie Lust zum Sex hatte und ich manchmal monatelang nicht ran durfte und wenn ich sie gefragt habe warum kam nur weiß ich nicht.
Na ja war nicht einfach für mich, mich von ihr zu trennen und habe es leider etwas sehr lange rausgezögert weil ich nicht allein sein wollte wie ich es lange vorher war. An dem Wochenende als ich mich dazu entschlossen habe es zu beenden war sie bei ihren Eltern und hat mich nicht mal angerufen das sie länger bleibt und nach weiteren zwei tagen hatte ich genug und habe sie angerufen und ihr gesagt das, das so nicht weitergeht mit uns. Darauf sagte sie nur „und nun willst das ich ausziehe na besten danke dafür“ und hat Wütend aufgelegt. Inzwischen ist es etwas besser zwischen uns geworden aber wir sind halt nur noch Freunde und chatten und telefonieren ab und zu mal miteinander. Habe in letzter Zeit öfter mal Kontakt zu „Rolli“ die auch mit „Schatz“ im Moment mal wieder Ärger hat und sich auch nicht um sie kümmert. Aber das muss sie ganz alleine wissen denn sie macht damit ja die Freundschaft zu ihr kaputt.
Vor einiger Zeit hat sich „Die Kleine“ bei mir gemeldet, womit ich absolut nicht gerechnet habe nach dem was damals zwischen uns geschehen ist und inzwischen haben wir uns zwei mal wiedergesehen und telefonieren sehr oft miteinander. Ich muss sagen das ich mich wieder in sie verliebt habe genau so wie früher und hoffe das sie das erwidern kann aber denke leider das, das nicht passieren wird obwohl ich es mir so sehr wünsche. Sie selber sagt auch das sie sich nicht ganz sicher ist was mit uns werden könnte. Sie hat einen Freund mit dem sie aber nicht so ganz glücklich ist, habe ihn kennen gelernt als ich mal bei ihr war. Was komisch war als ich den ersten Tag da war, war er irgendwie Eiskalt zu ihr und als er merkte das ich mit ihr so gut klar komme hat er auf einmal eine 180 Grad wende gemacht und war super nett zu ihr aber zwischendurch auch wieder total fies zu ihr. Na ja ist meine Meinung auch wenn andere das vielleicht anders sehen könnten. Aber genug davon.
Wohne jetzt wieder alleine und versuche das alles wieder auf die Reihe zu bekommen damit es wieder gut läuft...das Problem ist im Moment das ich einfach zu viel Geld ausgebe und ich weiß nicht mal genau wofür das alles drauf geht. Muss das irgendwie in den Griff bekommen.
Bald bin ich erst mal in Kur in Bad Kissingen und versuche etwas anzunehmen und hoffe das ich nachher auch das durchhalte und damit weiter mache. Habe eine Liste gemacht mit all den Dingen sie ich noch machen muss und besorgen muss und habe mich richtig erschrocken als ich gesehen habe wie viel das noch ist. Na ja werde das schon schaffen...weiß ja so einige Sachen die ich mitnehmen muss von „Schatz“.
Habe vor einiger Zeit mit einer Freundin von „Schatz“ telefoniert die sie in der Kur kennen gelernt hat und die wir vor einiger Zeit mal besucht haben und auch zum Geburttag eingeladen waren mit Übernachtung und sie hat mir so einige Sachen erzählt die da so gelaufen sind und das entspricht nicht dem was „Schatz“ mir erzählt hat. Einige die da waren haben ein Treffen veranstaltet und wollten „Schatz“ nicht dabei haben und haben „OL“ auch gesagt das wenn sie, sie mitbringt sie nicht kommen brauch und das sagt doch schon so einiges aus oder....“Schatz“ hat mir aber im Gegenteil erzählt sie hat da mit vielen was unternommen. Na egal will hier nicht mehr weiter über das Thema schreiben.
Habe noch was anderes war vor ein Paar Tagen mit meinem Meerschwein beim Arzt und der hat Festgestellt das er Milben hat und die Behandlung hat mich 24 Euro gekostet aber ich habe den keinen sehr gerne und habe es gerne ausgegeben für ihn. Hoffe nur das, das bald verheilt ist weil er wenn ich in Kur fahre zu meinen Eltern kommt zur Pflege und hoffe das da alles klar geht und meine Eltern das auf die Reihe bekommen mit den beiden. Die Sache ist halt das meine Eltern schon lange keine Haustiere mehr hatten.
So nun ist es doch recht spät geworden und ich werde in Bett gehen und versuchen „Die Kleine“ anzurufen und ein bisschen mit ihr zu Reden sie scheint gerade etwas Down zu sein.
Freue mich sehr auf ein Treffen mit ihr bevor ich in die Kur fahre.
Habe „Die Kleine“ gesagt das ich sie lieb und mit ihr zusammen sein möchte aber sie hat Angst das sie es nicht erwidern kann aber andererseits möchte sie auch gerne mit mir zusammen sein aber auch mal ihre Ruhe haben. Ich bin mir jedenfalls meiner Gefühle zu ihr absolut sicher.
Habe ins Tagebuch nun schon wieder 800 Worte geschrieben und noch mal über das was in letzter zeit passiert ist nachgedacht und habe da jetzt irgendwie alles durcheinander geschrieben bin zwischen den Themen hin und her gesprungen weil im Moment ich so viele Gedanken habe.

Mittwoch, Januar 05, 2005

Mittwoch, 05.01.05

Es ist viel passiert in letzter Zeit. Aber das schlimmste ist das ich beim Arzt war und der nach einer 24 Std., Blutdruckmessung festgestellt hat das mein Körper Nachts nicht den Blutdruck senkt und mein Herzschlag viel zu hoch ist, daher entspannt sich mein Körper Nachts nicht richtig. Deshalb bin ich wohl auch immer so geschafft am Morgen in letzter Zeit. Mit „Schatz“ hat sich auch nicht wirklich was geändert wir hatten immer noch keine Sex obwohl im Moment habe ich auch nicht so richtig Lust dazu. Habe gestern mit einer gechattet und sie sagt wenn es bei ihr so wäre wie bei uns hätte sie den Partner schon lange verlassen und sich jemand anderes gesucht mit dem sie Spaß haben kann. „Rolli“ hat vorgeschlagen, nach dem „Schatz“ und sie sich wieder vertragen haben, das wir in eine WG ziehen könnten. Ehrlich gesagt habe ich da so meine bedenken ob das gut gehen würde und ob das überhaupt jemals klappt. Vorgestern hat „Rolli“ bei mir im Bett geschlafen weil „Schatz“ im Wohnzimmer noch am PC saß als „Rolli“ schlafen wollte da ist sie mit zu mir ins Schlafzimmer gekommen. „Schatz“ hat es irgendwie gar nicht gestört. Es ist ja auch nichts zwischen uns passiert. „Rolli“ ist eh eher wie eine Schwester für mich. So muss jetzt schon wieder los zur Arbeit...ich habe keinen Bock dazu aber ich muss ja...denn ohne Geld geht es ja leider auch nicht und im Lotto habe ich auch nicht gewonnen.

Dienstag, Dezember 07, 2004

Dienstag, 07.12.04

Habe heute mit „Schatz“ Vater gesprochen und ihn gefragt on Sie sich verändert hat und er sage ganz eindeutig ja aber zum Positiven hin.

Montag, November 15, 2004

Montag, 15.11.04

Habe mit „Schatz“ in letzter Zeit mehr Ärger, also eher Ärgere ich mich über sie. Ihr Verhalten gegenüber mir und anderen Leuten und ihre scheiß egal Einstellung zu unserer Wohnung gehen mir langsam auf den Wecker. Darüber hinaus hatten wir schon ewig keine Sex mehr weil sie immer keine Lust hat.
Hatte schon überlegt mit ihr Schluss zu machen aber irgendwie kann ich es nicht weil ich noch die Hoffnung habe das sie sich ändert. Habe ihr aber klar gemacht das, das von ihr eine scheiß Einstellung ist. Wir fahren heute Nachmittag mit dem Zug zu ihren Eltern, ihr Vater hat Geburtstag, mal gucken wie das so läuft. Hoffe das sie nachher nicht so trödelt und wir den letzten Zug zurück nicht mehr bekommen.
So jetzt muss ich wieder zur Arbeit, wo im Moment auch nicht alles so super Läuft. Mal sehen ob ich es schaffe um 12:30 Uhr nach hause zu fahren.

Sonntag, September 12, 2004

Sonntag, 12.09.04

War das ganze Wochenende in Hamburg den „Schatz“ hat Geburtstag und habe so einige aus ihrer Familie kennengelernt und ich muss schon sagen sie sind ganz Nett. Haben eben von „Schatz“ erfahren das „Roll“ von mir genervt ist weil ich sie ab und zu mal ein bisschen streichele aber ich frage mich sie dann gestern Abend zwischen uns geschlafen hat und nicht neben „Schatz“ direkt am Bettrand. So langsam verstehe ich diese Frau nicht mehr einmal möchte die das ich in ihrer nähe bin und manchmal nicht. Letztes mal als sie hier war hat sie mich gefragt warum ich so Kalt zu ihr sei. Sie bleibt noch ein Paar Tage bei uns weil sie ihren Haustierschlüssen verloren hat. Wir hatten gehofft ihn hier zu finden aber wir konnten ihn in unsrer Wohnung nicht finden, nun schickt ihre Mutter ihr den Zweitschlüssel aber das dauert noch ein paar Tage. Im Moment würde ich sie am liebsten nach Hause schicken damit ich ihr nicht mehr zu nahe komme aber das geht ja nun mal nicht. Na ja mal sehen wie es weiter geht. Werde erst mal sehr Kalt zu ihr sein.

Mittwoch, September 08, 2004

Samstag, 13.08.04

Der Abend mit den beiden bei der Familienfeier lief super gut die beiden hatten ihren Spaß und „Roll“ hat mal ihre schmerzen vergessen können. Heute ist mal wieder so ein normales Wochenend das heißt etwas länger schlafen, heute mal Wäsche waschen und so weiter. Eigentlich wollte „Roll“ gestern vorbei kommen aber erst hatte sie gesagt das sie nicht kommen kann weil sie eine andere Verabredung mit jemanden aus dem Chat hat dann wurde aus der Verabredung nix. Nun hat sie gestern geschrieben das sie wohl Heute kommen möchte aber erst noch bescheid sagen will was sie bis jetzt noch nicht getan hat. Na ja mal sehen wann und ob sie herkommt. So muss mal eben los die Wäsche holen.

Freitag, August 27, 2004

Freitag, 27.08.04

„Roll“ hat mir nun ihr Geheimnis gestanden aber im Gegenzug sagt sie auch das sie die Freundschaft mit „Schatz“ beenden wird wenn sie so weiter macht wie bis jetzt. Ich hoffe sehr das das nicht so kommen wird weil ich sie dann auch nicht mehr sehen kann. Sie ist mir eine sehr liebe Freundin geworden und das möchte ich auch nicht aufgeben.

Donnerstag, August 26, 2004

Donnerstag, 26.08.04

Habe gestern Abend erfahren das „Schatz“ und „Roll“ als die beiden alleine waren Ärger miteinander haben. Auf meine Nachfrage hat keine von beiden gesagt worum es ging. Ich hasse so was denn ich würde schon gerne wissen was das Problem ist damit ich weiß zu wem ich halten sollte. „Schatz“ weiß, laut ihrer aussage nicht mehr worum es ging, aber ich glaube eher das sie es mir bloß nicht erzählen will. Warum auch immer. Hat sie Angst vor meiner Reaktion oder was steckt dahinter ? Bin am zweifeln ob es das Richtige war so schnell zusammen zu ziehen.
So muss nun erst mal zur Arbeit.

Sonntag, August 08, 2004

Mittwoch, 25.08.04

Ich habe schmerzen, schmerzen überall. Mein ganzer Körper tut mir weh ich bin total geschafft von der letzen Zeit und dann hat mich „Wilde“ auch noch angerufen und gemeckert weil der Topf und die anderen Sachen nicht ganz Sauber waren. Ich kann nicht mehr...muss mal etwas Ruhe haben.

Sonntag, 14.08.04

„Roll“ ist jetzt da und wir waren gestern noch in einem Irisch Pup, es hat mir sehr gut gefallen muss ich schon sagen. Heute Morgen sagte „Schatz“ sie würde gerne mit zu ihren Eltern fahren ich glaubt sie vermisst ihr zuhause als sie zugeben möchte. Wollten heute noch weg, mal sehen ob wir das noch schaffen.

Samstag, August 07, 2004

Samstag, 07.08.2004

Es hat sich so einiges in meinem Leben verändert. Als erstes werde ich den Titel verändern von „Mein Leben - Von einem Freund eines Opfers von Missbrauch, Gewalt und Boarderline“ in „Mein Leben - Von einem Freund eines Opfers von Missbrauch, Gewalt und Boarderline und ein neues Leben“.
Ich habe schon lange nichts mehr hier rein geschrieben und deshalb wird dieser Teil heute auch etwas länger.
Als erstes hat sich „Die Kleine“ ganz und gar von mir zurückgezogen und in nachherein muss ich sagen es ist auch besser so denn sie hat mich total runtergezogen und mein Leben zur Hölle gemacht. Sie hatte von mir mal einen Ring als Freundschaftsring bekommen und hat mir diesen inzwischen zurückgeschickt aber im Packet war nicht nur der Ring in zwei teilen sondern auch eine Tote Ratte und sie meine im Chat ein paar Tage später das wir nun quitt sind. Habe auf diese Spielereien und Kindereien keine Lust mehr und habe ihr nicht mehr geantwortet und das ist auch besser so.
Nun was erfreuliches... habe im Chat eine Frau kennengelernt und nach ein Paar Telefonaten mich mit ihr getroffen es hat gleich zwischen uns gefunkt. Wir sind am nächsten Abend ein Paar gewesen und sind es auch noch bis Heute. Bei uns ist der Rest auch ziemlich schnell gelaufen denn schon nach 3 Wochen ist sie bei mir eingezogen. Inzwischen sind wir schon seit dem 24.04.04 zusammen und glücklich. Es gibt natürlich immer so ein paar kleine Reibereien aber das ist glaube ich normal. Meistens geht es um die Wohnung wegen aufräumen und so.
Habe durch sie eine sehr nette und Liebe Frau kennengelernt. An einem Wochenende ist „Roll“ mit „Schatz“ zu mir gekommen und da habe ich sie zum ersten mal gesehen und erlebt. Sie ist das Wochenende geblieben und inzwischen sind wie sehr sehr gute Freunde geworden und sie ist sehr oft am Wochenende oder auch mal über eine Woche bei uns. Vor kurzem habe ich der Verwaltungsfirma geschrieben das wir nun zu zweit hier Wohnen und damit hat sie sich auch bei den Behörden umgemeldet. Wir wohnen nun zusammen in unserer Wohnung.
Alles im allen sind die letzten Monate seid ich sie kenne besser als jemals zuvor in meinem Leben. Endlich nicht mehr alleine sein und jemanden habe den Ich von ganzem Herzen liebe und der mich auch liebt. Ich hoffe das das mit uns sehr lange gut gehen wird, ich von meiner Seite aus werde mich nicht von ihr Trennen denn sie ist das beste was in meinem leben passiert ist.
„Roll“ die gerade neben an auf dem Fußboden liegt sagt das sie mal wieder schmerzen in ihrem Ventil hat und es ihr nicht gut geht. Sie hat es auch nicht leicht in ihrem Leben, sie sitzt im Rollstuhl aber so wie ich sie kennengelernt habe ich sie recht Lebensfroh was wohl nicht immer so war was ich auch vollkommen verstehen kann. Für mich ist sie wie eine kleine Schwester und ich für sie wie ein großer Bruder. „Schatz“ sitzt auf dem Sofa und macht gerade ihr Lieblingshobby, Bücher lesen. Bin am überlegen ob „Roll“ und später „Schatz“ meine Vergangenheit so wie sie hier steht erfahren sollen. Vor allen das mit „Die Kleine“.
„Wilde“ habe ich in letzter Zeit auch vernachlässigt, was ich aber gar nicht wollte und wenn sie aus Italien zurückkommt sollte ich mich mal wieder mit ihr Treffen. Sie hat jetzt auch wieder einen neuen Freund hat sie mir vor kurzem an Handy erzählt. Mal sehen wer er ist.

Heute haben wir noch eine Familienfeier und wir drei „Schatz“ + „Roll“ und ich gehen da hin. Wenn es „Roll“ nachher zu schlecht geht denke ich werde ich sagen das wir zurückfahren.

So für heute werde ich nichts weiter schreiben aber in Zukunft werde ich das mal wieder regelmäßig schreiben wenn ich das schaffe.

Donnerstag, November 27, 2003

Donnerstag, 27.11.03

Donnerstag, 27.11.03

Nach langem schreibe ich mal wieder hier rein und es so einiges passiert.
Habe vor einiger Zeit mal mit Exotische“ von Single.de gechattet und wir hatten uns eigentlich mal verabredet doch als ich dort gewartet habe kam sie nicht oder wir haben uns verpasst. Danach hatten ich ihr eine SMS geschickt und gefragt wo sie war und so. Nach einigem hin und her haben wir gesagt das wir noch mal einen Versuch machen wollen, aber bis jetzt hat sie sich nicht gemeldet.
In der Woche war auch noch „Versicherung“ bei mir wegen den Versicherungen, war ein ganz netter Abend. Habe sie schon lange nicht mehr gesehen aber sie hat sich nicht so viel verändert. Später im Chat meinte sie das „Die Kleine“ meine Freundin wäre und da habe ich gleich klargestellt das sie nur eine Freundin ist und nicht meine, leider. Habe eine Haftpflichtversicherung für Singles abgeschlossen und es heute weggeschickt.
Den Prozess gegen den Anwalt habe ich auch verloren und nun muss ich insgesamt ca. 700 € bezahlen, so ein scheiß. Hat auch keinen Sinn mehr dagegen weiter gegen zu klagen denn ich glaube nicht das, das noch was bringt.
Habe vor ein paar Tagen ein Meerschweinchen von „Die Kleine“ bekommen und als sie nächsten Tag wieder nach Hause gefahren ist, hat sie mir später eine SMS geschickt das ihr Meerschweinchen gestorben ist. Sie, also das Meerschweinchen, ist von dem Regal in der Küche gefallen wenn ich das richtig verstanden habe. Sie macht sich sehr große Vorwürfe deshalb. Aber Unfälle passieren nun mal und ich verurteile sie auch nicht deshalb.
Vorgestern habe ich versucht, weil wir verabredet waren, bei „Die Kleine“ anzurufen und habe ihr auch zwei SMS geschickt aber sie hat nicht geantwortet. Am nächsten Mittag hat sie sich bei mir gemeldet weil sie im Krankenhaus war, sie hatte einen Zusammenbruch gehabt und war deshalb die Nacht im Krankenhaus. Am Abend war sie dann noch bei mir und ich dachte wir könnten einen schönen Abend miteinander verbringen aber leider haben ihre Nachbarn angerufen das ihre Katze die ganze Zeit jault also ist sie nach hause gefahren. Am Anfang war ich sehr enttauscht davon aber habe drüber nachgedacht und mir ist klar geworden das ich es wahrscheinlich auch so gemacht hätte. Sie hatte mir dann noch einen SMS aus dem Zug geschrieben das sie weiß das ich enttauscht bin aber das wir den Abend noch nachholen.

Donnerstag, 27.11.03

Habe mich entschlossen eine Therapie zu machen und habe es „Die Kleine“ erzählt aber sie glaubt mir nicht das ich das machen werde aber ich habe mich fest entschlossen die zu machen. Habe vor wein paar tagen mit „Hexe“ gechattet und sie meinte auch das ich es machen sollte. Ich tue es nicht für „Die Kleine“ sondern für mich um endlich mal mit dem Leben klar zu kommen. Wenn ich es morgen schaffe werde ich mir einen Termin holen aber ich muss morgen noch so einige Dinge erledigen und wenn ich soweit bin ist bestimmt keiner mehr in der Praxis. Würde eigentlich schon ihr morgen den Zettel mit dem Termin zeigen damit sie mich wieder etwas ernst nimmt. Tja Morgen noch arbeiten und dann erst mal 2 Wochen Urlaub. Könnte „Meister“ zwar sagen das ich am 30. doch arbeiten könnte aber das lasse ich mal besser denn ich weiß ja nicht wann „Die Kleine“ an dem Tag zu mir kommt. Hoffe das sie sich das noch anders überlegt und doch morgen bei mir Übernachtet und wir nicht nur uns an dem Abend trennen müssen.

Donnerstag, 27.11.03

Habe eben mit schrecken feststellen müssen das „Die Kleine“ ihre Seite mit dem Tagebuch aufgegeben hat und wieder davon schreibt zu Sterben. Hatte gehofft das es ihr in den letzten Tagen wieder besser ging. Wenn sie es wirklich tun sollte werde ich damit ganz bestimmt nicht klar kommen dann bricht für mich eine Welt zusammen. WARUM ?
Einerseits kann ich sie verstehen denn sie muss immer kämpfen und leiden aber das ist doch andererseits ich das doch auch kein Ausweg. * ich weine *

Dienstag, November 25, 2003

Dienstag, 25.11.03

Habe gestern mit „Die Kleine“ gechattet ihre direktheit war ganz gut für mich es hat mich wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht, das habe ich gebraucht. Habe ihr angeboten alle fragen von ihr ganz direkt und ehrlich, auch wenn sie danach Böse sein könnte !!!, zu beantworten. Habe immer versucht sie zu schützen in dem ich ihr nie das so direkt gesagt habe wie gestern. Auch wenn es sich blöd anhört das ich sie schützen wollte aber sie macht das mit mir auch so das sie einige Sachen nicht erzählt um mich zu schützen. Sie hat das Angebot angenommen, wie sie meine Antworten wirklich empfindet weiß ich nicht.

Montag, 25.11.03

Habe heute morgen noch eine wichtige Mail beantwortet und als ich dann auf die Uhr sah habe ich gesehen das ich voll die Zeit vergessen habe und nun war die Straßenbahn weg. Naja was soll es bin ich halt mit dem Auto gefahren. Bevor ich aus der Tür ging wurde mir auch noch schlecht, habe mir die Seele aus dem Leib gekotzt. Das kommt wohl daher weil ich die ganze Woche nichts weiter als Brot und abends Chips gegessen nein gefressen habe. Meine Wohnung sie aus oh man. Als ich dann aus dem Haus ging und am Spiegel vorbei kam habe ich gesehen das ich auch noch vergessen habe mich zu rasieren. Ich bin wohl etwas verwirrt.
Ich müsste soviel noch erledigen aber ich habe absolut keine Lust dazu im Moment.

Sonntag, November 23, 2003

Sonntag, 23.11.03

Ich würde ihr so gerne Helfen diese Krise zu überwinden aber vielleicht braucht sie jetzt wirklich etwas Ruhe vor allen vor mir. Mir ist innerlich unheimlich Kalt und ich habe schreckliche Angst um sie das sie sich was antut.
Gott der du bist im Himmel wenn du jemanden Retten kannst dann rette sie denn sie ist es Wert und hat schon zuviel im Leben durchgemacht, Amen.
Werde jetzt ins Bett gehen glaube zwar nicht das ich schlafen kann aber ich bin total geschafft und Seelisch am ende meiner Kraft.

Samstag, November 22, 2003

Samstag, 22.11.03

Vor ein paar Tagen war „Die Kleine“ bei mir wir waren im Kino und haben uns lange unterhalten und ich dachte das alles in Ordnung sei. Heute lese ich dann in ihrem Tagebuch das sie es gehasst hat bei mir gewesen zu sein weil es ihr so schlecht ging. Sie fragte mich ob sie in die Badewanne darf, was sie natürlich auch durfte. Was ich aber nicht wusste war das sie dort geweint hatte weil die Gefühle wieder in ihr hochkamen was ihr in der Vergangenheit passiert ist. Das ist sehr hart für mich. Heute hat sie mir eine Mail geschrieben in der am Schluss etwas stand was mich sehr beunruhigt hat: egal was passieren wird, DU BIST EIN LIEBENSWERTER MENSCH!!! Bitte bitte vergiß das niemals. ... und bitte vergiß mich nicht! Musste sie dann gleich anrufen, das Telefon klingelt, kein Mailbox, mache mir sehr große Sorgen, auf einmal geht sie ran, ich bin etwas beruhigter. Sie ist müde hat wieder mal die Nacht nicht geschlafen. Wir haben geredet, sie meint das ich ihr nicht helfen könnte, obwohl ich schon glaube das ich es könnte, denn ich kann mir vorstellen wie es ihr geht. Ich würde ihr so gerne helfen aber das lässt sie leider nicht zu nach dem was ich ihr damals angetan habe ich wünschte sie würde mir etwas mehr vertrauen und mir sagen wenn es ihr so schlecht geht und nicht so tut als wäre alles ok. Wenn sie sich wirklich umbringt würde wäre das für mich sehr sehr hart denn sie ist im Moment der einzigste Mensch der mir wirklich etwas bedeutet und dem ich vertrauen kann. Ich habe sehr große Angst um sie das sie sich was antut und ich sie dann für immer verlieren könnte. Es ist nicht so ganz leicht mit jemanden befreundet zu sein der Boarderline hat und ständig sein Verhalten und seine Einstellung verändert aber ich liebe sie nun mal über alles und sie bedeutet mir sehr viel.
Heute ist auch noch der Geburtstag meiner Mutter und ich bin echt schlecht drauf hoffentlich halte ich das auch durch. Auf zusammensein habe ich im Moment eigentlich gar keine Lust aber sie ist nun mal meine Mutter da muss ich schon hingehen. Ich wünschte mir ich könnte bei solchen dingen die sie dann sich nicht anmerken lässt das irgendwie merken und besser auf sie eingehen. Ich glaube das ganze wird langsam etwas viel für mich, hätte nie gedacht das es so schlimm sein könnte aber ich habe mir geschworen das durchzuhalten. Noch eins zu dem Satz den sie mir geschrieben hat; ich könnte sie NEIMALS vergessen. * Tränen * Bin gerade am überlegen ob ich es meinen Eltern erzählen würde wenn sie sich umgebracht haben sollte und ob ich ihnen auch sagen würde warum, ich denke aber eher nicht, denen ist mein Leben doch eh egal und sie haben auch keine Lust davon was zu erfahren. Würde wahrscheinlich hier in meiner Wohnung sitzen und so werden wie sie, nach außen nichts anmerken lassen und innerlich total zerstört sein.
Ob es wohl jemand merken würde wenn ich auf einmal nicht mehr von ihr reden würde ?
Würde es jemand verstehen ?
Was würde ich dann machen ?
Im Moment wäre das leben für mich dann nicht mehr lebenswert. Denke gerade daran das sie schon mehr als vier versuche gemacht hat sich umzubringen und es jederzeit wieder passieren könnte, spätestens wenn „Sand“ nicht alleine in seine neue Wohnung zieht sondern mit C. das wäre glaube ich das schlimmste was ihr passieren könnte. Habe mir eben noch ein paar Seiten angesehen von Menschen die Missbraucht wurden und das hat mich doch sehr hart getroffen wenn ich da lesen muss das manche Täter nur geringe oder sogar Freigesprochen werden. Ich hasse diese Leute. Bevor ich „Die Kleine“ kennen lernte war es für mich ein ganz anderes Gefühl so was zu lesen aber inzwischen hat sich meine Einstellung dazu total geändert. Ich nehme es sehr viel ernster und bedeutender als jemals zuvor. Werde „Die Kleine“ heute Abend noch mal anrufen und hoffe das sie ans Telefon gehen wird. In diesem Moment muss ich gerade mal an etwas denken was „Wilde“ mal zu mir gesagt hat: Sie (also „Die Kleine“) ist doch immer Krank und es geht ihr immer wenn sie sie angerufen hat ja so schlecht, das kann ja gar nicht sein. Inzwischen verstehe ich warum sie das gesagt hat der Grund dafür ist das sie nicht im geringsten sich vorstellen kann wie es in „Die Kleine“ aussieht. Ich denke das ich inzwischen sie sehr viel besser verstehen kann als es noch damals der Fall war da war sie für mich auch nur eine der es öfter mal schlecht ging ich aber nicht wusste warum. Ich bin im Moment sehr Traurig über alles was ihr und was mir mit ihr passiert ist. Sie ist immer der Meinung das ich sie nicht verstehen würde aber das ist nicht mehr der Fall aber ich wüsste nicht wie ich es ihr verständlich machen könnte das ich sie verstehe und ihr wirklich helfen möchte egal was sie hat. Meine Hände fangen grade an zu zittern.
An dem Tag als es ihr so schlecht ging und sie hier war habe ich mich um sie gekümmert habe ihr sogar eine Wärmflasche gebaut aus einem Gefrierbeutel und einem Einkaufbeutel. Sie hat nie direkt zu mir Danke gesagt aber als sie mit „Sand“ telefoniert hat, ich nehme an das sie mit ihm telefoniert hat, hat sie ihm erzählt das ich mich ganz liebevoll um sie gekümmert habe als es ihr schlecht ging.
Ich frage mich nur warum kann sie so was nicht zu mir direkt zu mir sagen ?
Wenn „Die Kleine“ das hier irgendwann mal lesen wird, wird sie sich fragen warum hier ein großer Teil meines Lebens fehlt (ich denke sie weiß welchen ich meine): Dazu kann ich nur sagen das ich mit dem Thema abgeschlossen habe und ich deshalb hier die Texte dazu hier rausgenommen habe.
Gestern oder vorgestern hat mich „Hexe“ angeschrieben das sie sich sorgen um mich macht weil sie von mir lange nicht gehört hat, habe ihr geschrieben das es mir, wie es ja auch ist, Körperlich und Seelisch es mir im Moment nicht gut geht. Sie fragte mich was los ist, ich weiß nicht ob ich ihr das erzählen sollte, obwohl sie sehr viel über mich weis. „Hexe“ ist eine Frau die ich über Single.de kennengelernt habe und die ich auch schon mal besucht habe sie mir aber damals gleich sagte das ich nicht ihr Typ sein. Das ist ja auch in Ordnung. Seit dieser Zeit chatten wir fast jeden Tag und wir sind ganz gute Freunde geworden obwohl ich sie bis jetzt erst einmal gesehen habe. Wie Chatten und Telefonieren auch öfter mal miteinander. Sie hat mir schon oft gute Tipps in verschiedenen Sachen gegeben. Ich mag sie sehr gerne. Wir können über unsere Probleme reden und das hilft mir oft wenn ich darüber reden kann. Im Gegenzug versuche ich auch immer ihr zu helfen wenn sie, wie im Moment sorgen mit Glenn hat. Habe mal wieder auf Single einige Leute angeschrieben um etwas angelenkt zu sein und es scheint eine nettes Mädel aus meiner Stadt dabei zu sein, aber ob ich mich mit ihr Treffen werde, wenn es irgendwann dazu kommen sollte, weiß ich noch nicht. Ich habe immer, obwohl es eigentlich Quatsch ist denn wir sind ja kein Paar und werden es wohl auch nie werden, das Gefühl das das ich „Die Kleine“ betrügen würde. Habe am Wochenende mit ihr drüber geredet, weil es sich einfach so ergeben hat, und sie meinte zwar was ich schon wüsste was ich es könnte. Habe ihr dazu nur gesagt das ich es nicht machen würde wegen ihr. Wie sie das aufgenommen hat weiß ich allerdings nicht.
So ein Mist eigentlich wollet ich noch eben zur Post um einen Briefumschlag für die unterlagen für die Agentur holen aber nur regnet es, man ist das deprimierend. Mein Körper tut weh, meine Seele tut weh, ich habe seit Tagen nicht mehr aufgeräumt und ich bin so deprimiert. Ich bin froh wenn ich heute Abend wieder zuhause bin und vielleicht „Die Kleine“ ans Telefon geht, ich hoffe es sehr. Irgendwie habe ich auch etwas von ihr denn ich zeige meine Gefühle auch nicht jedem und ich sage auch mache Dinge nicht sondern behalte sie für mich obwohl es mich manchmal innerlich auffrisst. Ich habe absolut keine Lust heute zu meinen Eltern zu fahren und mit denen zu Feiern und abends kommen dann auch noch meine ganzen Verwandten die mich bestimmt erst mal ausfragen werden wie es ist alleine zu wohnen usw. da habe ich absolut keine Lust drauf. Überlege gerade ob ich anrufe und sage das ich nicht kommen werde aber ich habe es versprochen das ich meine Oma abhole und sie mit zu ihnen nehmen werde. Mist der Regen wird immer schlimmer und es wird immer später. Ich habe es noch nicht einmal geschafft mich zu rasieren und zu duschen, Vielleicht esse ich auch noch eine Kleinigkeit es gibt zwar nachher Kuchen aber egal. Bin gerade am überlegen ob es das richtige wäre den Text hier ins Internet zu stellen und ihr den link zu schicken damit sie versteht wie schlecht es mir im Moment geht. Zur Zeit wäre das schlimmste was mir passieren könnte das sie mich für immer verlässt das würde ich nicht überleben. Habe mir eben zwei Lieder die um Missbrauch gehen aus dem Netz gezogen und der Text macht mich sehr nachdenklich und betroffen. So nun muss ich aber mal Duschen und so weiter sonst schaffe ich überhaupt nichts mehr, heute.

Hatte eigentlich schon den Computer ausgemacht aber ich muss noch etwas loswerden was mir auf dem Herzen liegt. Habe mir überlegt das Tagebuch doch zu veröffentlichen damit „Die Kleine“ meine Gedanken und Gefühle die ich gegenüber ihr nicht direkt sagen kann wenigstens lesen kann. „Die Kleine“ wenn du das hier liest solltest du wissen das wenn du für immer weg gehen solltest ich immer an dich denken und dich auch immer vermissen würde daher bitte ich dich daran zu denken das es Leute gibt denen du ganz und gar nicht egal oder wertlos bist. Für mich jedenfalls bist du der wertvollste Mensch den ich zur Zeit habe und daran wird sich auch nicht ändern.
Wenn ich vielleicht meinen Eltern irgendwann man von dir erzähle wird mein Vater wahrscheinlich sagen: „Warum hast du dich auch mit so einer eingelassen wenn du weißt das sie Krank ist“ und dafür hasse ich ihn jetzt schon. Ich glaube wenn es diesen Spruch irgendwann mal bringt dann wird es keinen Kontakt mehr zwischen ihm und mir geben. Das so was kommen könnte oder wird bin ich mir ziemlich sicher.

Gleich wieder so ein aufgesetztes fröhlich sein, ich HASSE es. Bloß nicht nach außen zeigen das man schwach ist so wie es mir beigebracht wurde von zuhause.
Ich habe diese Woche mal wieder nix geschafft; es stehen immer noch Kartons unten im Keller die ich eigentlich schon längst hier oben haben wollte und meine Wohnung sieht aus wie ein Schlachtfeld.

ICH HASSE MICH FÜR DAS WAS ICH IHR ANGETAN HABE !!!

Dieses Thema Missbrauch hat mich mittlerweile ziemlich eingenommen ich kann, im Gegensatz zu früher es sehr viel besser verstehen wie sich die Opfer dabei fühlen müssen.

Ich hasse die Täter jetzt schon fast so wie die Opfer selber. Ich höre gerade das eine Lied an in dem gesagt wir das mache Täter viel zu wenig bestraft werden und der Meinung bin ich auch solche Leute, die den Opfern das ganze Leben kaputt machen, sollten viel viel viel höhere Strafen bekommen. Ihr solltet euch die Lieder sehr genau anhören und drüber nachdenken.
Ich bewundere „Die Kleine“ sehr weil sie den mut gefunden hat über das zu schreiben und zu reden was ihr schlimmes passiert ist und anderen damit hilft und andere Menschen dazu bringt darüber nachzudenken was sie getan haben.
Ich wünschte mir nur das Sie sich bei mir nicht verstellen und ihre Gefühle unterdrücken würde sondern mir ihre wahren Gefühle mal zeigen würde wenn sie bei mir ist oder wir Telefonieren. Ich könnte nie auf sie Böse sein wenn sie zu mir sagt das sie mich hasst.

Nun ist es fast 23 Uhr und ich bin wieder von meinen Eltern da. Es war der Horror. Keiner, absolut keiner hat gemerkt wie schlecht es mir geht. Keiner hat mich gefragt wie es mir geht. Mein Lachen ist mir schon lange vergangen es gibt nur noch Trauer, Trauer, Trauer. Alles tut mir weh meine Knochen und meine Seele. Werde gleich mal gucken ob „Die Kleine“ mir auf meine Mail geantwortet hat oder mir was ins Gästebuch geschrieben hat dann werde ich ins Bett gehen und wohl erst mal weinen um den Frust loszuwerden.

Donnerstag, November 13, 2003

Dienstag, 25.11.03

Habe gestern mit „Die Kleine“ gechattet ihre direktheit war ganz gut für mich es hat mich wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht, das habe ich gebraucht. Habe ihr angeboten alle fragen von ihr ganz direkt und ehrlich, auch wenn sie danach Böse sein könnte !!!, zu beantworten. Habe immer versucht sie zu schützen in dem ich ihr nie das so direkt gesagt habe wie gestern. Auch wenn es sich blöd anhört das ich sie schützen wollte aber sie macht das mit mir auch so das sie einige Sachen nicht erzählt um mich zu schützen. Sie hat das Angebot angenommen, wie sie meine Antworten wirklich empfindet weiß ich nicht.

Sonntag, 23.11.03 12:11 Uhr

Es ist schon wieder Mittag und habe nicht viel geschafft. Höre immer wieder diese 2 Lieder und muss dabei an „Die Kleine“ denken und mache mir sehr große Sorgen um sie. Muss ständig weinen. Habe mir noch weiter Seiten angesehen die sich mit dem Thema geschäftigen und es macht mich alles sehr traurig und betroffen. Habe entschieden auf einer Seite die Staatlich ist so einige Links zu veröffentlichen und habe die Zeitungen in unseren Umgebung angeschrieben das sie einen Text mit dem Link veröffentlichen. Mal sehen ob die das machen. Mir ist irgendwie im Moment die Lust am fröhlichen total Leben vergangen ich habe Mitgefühl mit „Die Kleine“ und all den anderen Opfern von Gewalt und Missbrauch. Ich kann es nicht fassen was ich ihr angetan habe. In stich lassen werde ich sie aber NIEMALS. Habe mir heute nacht überlegt was wäre wenn sie ihr Leben wirklich beenden sollte:
Wie erfahre ich davon wenn sie nicht an Telefon geht ?
Hätte ich es verhindern können ?
Was wird aus den Tieren die sie hat wenn sie nicht mehr da ist haben die kein Futter bis sie jemand findet ?
Ich habe ihr Verspochen ihr Katze zu nehmen denn in ihr würde sie weiterleben für mich aber wie soll ich an sie kommen wenn keiner von mir weiß und sie mir sagt wo sie ist ?
Wie soll ich zu ihrer Beerdigung kommen wenn ich nicht weiß wann und wo diese ist ?
Wie soll ich Blumen auf ihr Grab legen wenn ich nicht weiß wo dieses ist ?
So viele Fragen die hoffentlich nie offen bleiben werden. Ich hatte immer gedacht das mein Leben schlimm ist aber wenn ich so was wie auf ihrer Seite und den anderen lese ist mein Leben absolut noch einfach gegen deren. Habe immer noch sehr große Angst um sie ich kann es nicht überwinden das sie nicht mehr für mich da sein könnte und die Fragen offen bleiben. Habe mich entschlossen sehr viel für Opfer von Missbrauch zu tun ich weiß bloß noch nicht wie genau ich das machen soll. Ich kann nicht mehr muss jetzt erst mal Frustessen machen.

Donnerstag 13.11.03

Ab Heute fange ich mit dem Datum an, weiß nicht mehr so genau wann ich die anderen Einträge gemacht habe.

Habe Heute mal wieder in „Die Kleine“’s Tagebuch gelesen, sie weiß nicht das ich das Kennwort dafür habe, und habe da etwas gelesen was mich doch sehr verwundert, sie ist der Meinung das ich sie nerve und immer noch nicht wüsste was ich ihr damals angetan habe. Weiter schreibt sie das sie sich nicht mit mir Treffen will. Habe sie in ICQ angeschrieben und sie gefragt ob sie sich mit mir treffen möchte und sie sagte „nein“. Ich frage mich ob sie mir von sich aus auch abgesagt hätte oder sich einfach nicht gemeldet hätte ? Sie meint das sie blöd ist weil sie sich noch weiter mit mir einlässt, ich verstehe nicht warum sie nun wieder so gehe mich ist. Denke das sie das nur im Moment nur schreibt weil es ihr schlecht geht und ihr Scheiß Bruder sie ärgert. Sie arbeitet wohl wieder jeden Abend bei dieser Agentur. Ich bin der Meinung das sie die Arbeit kaputt macht denn sie hasst nun wieder die Männer. Bin am überlegen ob ich der Schrieb für die Agentur für sie anschicken soll oder ob ich es lieber lassen sollte aber ich habe es ihr Versprochen.
Habe etwas Ärger in der Arbeit, Frank hatte heute gesehen wie ich im Keller mit Jörn gestanden habe, das Problem ist das wir den ganzen Tag wie die bekloppten gearbeitet haben und dann standen wir einmal auf dem weg zum Mittag im Keller und schon sieht er das. Habe morgen früh ein Gespräch mit ihm und denke das es darum gehen wird. Hoffe nicht das er mir sagt das ich gekündigt bin denn das wäre im Moment etwas was mir nicht passieren darf. Was ich dann machen werde weiß ich nicht denn einen neuen Job werde ich nicht einfach so bekommen und das Arbeitslosengeld wird dann auf keinen Fall reichen. Dann gucke ich in das Tagebuch und der schlechte Tag geht weiter. Komischer weise ist bei mir nicht Freitag der 13te ein scheiß Tag sondern immer der Donnerstag der 13te. Eben gerade hat mich mein Bruder angerufen aber ich bin so schlecht drauf das ich nicht mal Lust hatte mit ihm zu reden. So das war es erst mal für heute.

Dienstag, Januar 07, 2003

Jahr 2003 Teil 5

Jahr 2003 (Genaues Datum leider nicht mehr bekannt)

Als ich in der Arbeit war hat „Die Kleine“ mich angerufen und da ich nicht schnell genug am Telefon war hat sie mir eine SMS geschickt und dann habe ich sie zurückgerufen. Hatte ihr angeboten, damit sie an ihr Geld kommt, das über meinen Gewerbeschein laufen zu lassen, sie hat das Angebot angenommen. Am Freitag nächste Woche will sie herkommen und dann werden wir ein Konto eröffnen auf das wir beide Zugriff haben, ich habe ihr vorgeschlagen das wir keinen Dispo einrichten damit sie nicht ins Minus kommt, kann ihre Reaktion nicht ganz genau deuten aber mal abwarten. Sie hat zwar gesagt das sie dann nicht über nacht bleiben möchte aber vielleicht überlegt sie es sich dann ja noch mal wenn sie hier ist. Sie hat mich gefragt ob ich eifersüchtig bin wegen „Sand“ sei, ich bin es ein ganz klein bisschen schon ,aber das ist ok denn ich wusste ja von Anfang an das er das ist. Hoffe aber, auch wenn es gemein ist, das es mit den beiden nicht so klappt. Weiter sagte sie leider aber auch das wenn es mit ihm nicht klappt sie keine Beziehung mehr will, aber das werden wir dann ja sehen. „Die Kleine“ wollte auch noch wissen ob ich das mit dem Konto und dem Gewerbeschein das mache weil ich mir damit Hoffnung mache, habe ihr gesagt das ich das mache weil wir Freunde sind und ich ihr helfen will wenn ich kann. Tja Morgen noch ein halber Tag und dann endlich wieder WE. Am Samstag werde ich zu meinem Vater fahren um die Sache mit dem Anwalt endlich zu klären. Hierbei geht es um immerhin ca. 700 €. So das war es für heute erst mal.

Montag, Januar 06, 2003

Jahr 2003 Teil 4

Jahr 2003 (Genaues Datum leider nicht mehr bekannt)

Wieder ist ein Tag vergangen und es geht mir wieder nicht viel besser. Habe überlegt ob ich „Die Kleine“ von meinem gebet erzählen soll was ich vor ein paar tagen mit Gott geführt habe. Dieses mal werde ich sie nicht anrufen und hoffe das sie sich bei mir meldet, wenn sie es macht denke ich das ich ihr davon erzählen werde, ich frage mich ob sie es mir glauben wird. Die Tage sind irgendwie immer gleich Ausstehen, Arbeiten, Duschen, Essen machen, Fernsehen und ab ins Bett. Na ja soll das mein ganzes leben sein ? Habe mich beim Letzten besuch bei „Die Kleine“ mich mal auf die Waage getraut und siehe da ich habe 5 Kg
abgenommen aber ich fürchte das ich das durch meinen jetzigen Frust wieder zunehmen werde, so eine Scheiße.... Habe es wieder nicht geschafft mir einen neuen Bezug für Bett zu kaufen, aber es wird mal Zeit werde versuchen Morgen einen zu Kaufen. Muss auch noch wegen der Telekom in die Stadt die haben von mir ein Gerät zurückverlangt, na ja mal sehen was der Typ dann sagt. Sehe gerade im TV wie sich zwei verliebte sich küssen dieses Gefühl möchte ich auch mal wieder haben, richtig geliebt zu werden. Hoffe das ich irgendwann mit „Die Kleine“ zusammenkommen werde, das wünsche ich mir sehr. Habe ihr letztes mal vorgeschlagen wenn sie Weihnachten keinen hat zu dem sie kann mit zu meinem Eltern zu kommen und die Tage zu verbringen, vielleicht möchte sie das wenn wir irgendwann vielleicht zusammen sein sollten. Habe etwas beunruhigendes in ihrem Tagebuch gelesen was mich sehr beschäftigt, aber ich denke das sich das klären wird wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist. So werde jetzt erst mal etwas Fernsehen und dann irgendwann ins Bett gehen, hoffe das ich diese Nacht gut schlafen kann.

Sonntag, Januar 05, 2003

Jahr 2003 Teil 3

Jahr 2003 (Genaues Datum leider nicht mehr bekannt)

War mal wieder ein Stressiger Arbeitstag. In der Arbeit bin ich auf eine Idee gekommen wie ich „Die Kleine“ helfen kann und zwar in der ich eine Rechung auf Firmenname an die Agentur schicke von der sie ihr Geld nicht bekommt. Habe es ihr am Telefon gesagt und sie wird mir wohl vertrauen und mir die Adresse der Firma und die Daten die ich brauche mir geben. Dieses wollet sie eigentlich nicht tun . Ihr geht es nicht gut wegen ihrer schulden und das die Bank den Kredit abgelehnt hat. Ich würde ihr so gerne helfen aber im Moment habe ich leider selber nicht das Geld dafür. Habe heute etwas getan was ich schon sehr lange nicht mehr gemacht habe und zwar habe ich gebetet. Es war nicht für mich sondern für „Die Kleine“, sie hat so ein leben auf keinen Fall verdient. Wenn Gott mir diesen Wunsch erfüllt werde ich wohl wieder etwas an ihn glauben. Habe vorhin noch mit meinem Vater telefoniert und hatte ärger mit ihm, wie schon so oft, weil er der Meinung ist das ich ein Idiot bin weil ich mich nicht um einige wichtige Sachen gekümmert habe. Zumindest findet es sie absolut wichtig und was sofort erledigt werden soll, obwohl es noch Zeit hatte. Ich bin froh das ich endlich weg von zuhause bin und nicht mehr auf ihn angewiesen bin. Mir geht es gesundheitlich schon etwas besser aber der Husten ist noch lange nicht weg. Habe heute keine Lust mehr zu schreiben aber ich habe ja noch mein ganzes Leben dafür.

Freitag, Januar 03, 2003

Jahr 2003 Teil 2

Jahr 2003 (Genaues Datum leider nicht mehr bekannt)

Nun was aktuelles; am Wochenende wollte „Die Kleine“ zu mir kommen aber wir haben uns überlegt nach einigem hin und her das ich zu ihr fahre und das wir dann in die Therme gehen war mir auch sehr gut gefallen hat am Sonntag wollte ich eigentlich zurück fahren aber als ich bei ihr war kam wollte ich mich nicht von ihr trennen und hatte die Idee das wir ja noch bei uns auf den Freimarkt gehen könnten und sie dann am Montag Mittag zurückfährt. Nach dem sie drüber nachgedacht hatte hat sie zu meiner Freude gesagt das sie mitkommen möchte. Wir also noch ihre Tiere gefüttert und ab ins Auto. Als wir gerade mit der Straßenbahn los wollten hat eine ehemalige Freundin angerufen nachdem „Die Kleine“ ihr eine SMS geschickt in der unter anderem drin stand das sie aufhören soll mich vor ihr zu warnen. Also ich mit ihr am Handy gesprochen, ich wollte eigentlich mich nicht mit ihr treffen, aber „Die Kleine“ wollte es also willigte ich, mit einem Komischen Gefühl, dann doch ein. Auf dem Weg zu ihr und als wir vor dem Haus standen habe ich sehr gezweifelt ob ich das richtige tue. Wir also hoch in die Wohnung und dann ging die Aussprache auch schon los, wir konnten so einiges klären aber wie ich erwartet habe ist sie mal wieder an nix schuld sondern immer nur die anderen. Als wir aus der Wohnung kamen war es leider schon zu spät um noch zum Freimarkt zu gehen, scheiße hatte mich so drauf gefreut und das Feuerwerk haben wir auch verpasst. Wollte „Die Kleine“ eigentlich einen Teddy schießen aber da sind wir leider nicht mehr zu gekommen. Als wir dann an die Straßenbahn Station kamen hatten wir mal wieder Pech die Bahn war gerade weg und die nächste brauchte noch ewig bis sie dann endlich kam. Als wir am Bahnhof ankamen war sie und ich total frustriert also sind wir zu dem laden mit dem großen M und haben erst mal Frustessen gemacht. Nach dem wir wieder viel zu viel gegessen haben sind wir nach Hause gefahren, da wir total geschafft waren sind wir halt in Bett gegangen. Eigentlich hatten wir vorher gesagt das wir in getrennten Betten schlafen, weil sie seit neusten einen festen Freund hat, das haben wir auch gemacht als ich bei ihr war, aber als wir Abends hier waren und ich sie fragte wo sie schlafen möchte fragte sie nur wo sie könnte meine antwort darauf war das sie von mir aus auch bei mir im Bett schlafen könnte und das hat sie auch gemacht. Wir haben dann etwas gekuschelt, was wir vorher auch schon gemacht haben, sie sagte das sie mich jederzeit dazu bringen könnte mit mir zu Poppen, was soll ich sagen sie hat gewonnen und dieses macht mir sorgen den sie hat ja seit kurzem einen Freund hat. Hatten uns vorher drüber unterhalten, da sie ihrem freund alles erzählt, ob sie es sagen würde wenn wir mal Poppen würden. Sie meinte das wenn sie ihn anlügt dann würde er es sofort in ihren Augen sehen und daher hat es mich sehr gewundert das sie auf die wette eingegangen ist, ich hätte eigentlich nie gedacht das sie in dem Moment so weit gehen würde aber sie tat es. In dieser Nacht haben wir etwas sehr wenig, würde sagen so 2 – 2,5 Std., geschlafen weil wir uns noch ziemlich lange unterhalten haben.
Am Montag musste ich dann arbeiten, stand leise auf um sie nicht zu wecken, als ich im Bad war, war mir so schlecht das ich erst mal das Essen vom Vorabend mir hat durch den Kopf gehen lassen musste. Als ich dann durch das Schafzimmer ging um in die Küche zu kommen ist sie aufgewacht und wünsche mir einen Guten morgen was ich dann auch gleich tat. Da sie nun schon wach war ist sie mit in die Küche gekommen wo ich ihr noch ein Wasser mit dem Wassersprudeler machte. Ich hatte den Eindruck das sie mir was sagen wollet aber nicht genau wusste wie das wurde mir aber erst später klar. Sie ist dann wieder ins Bett gegangen und ich habe sie dann noch mal ganz fest in den Arm genommen da ich sie nachher nicht sehen würde wenn ich von der Arbeit komme. Als ich in der Arbeit war habe ich ihr eine SMS geschrieben aber keine antwort bekommen, also einige Stunden später noch eine geschickt und auch wieder keine Antwort, da fing ich an mir sehr große sorgen zu machen denn sie ist einige Tage zuvor wegen ihrer Zuckerkrankheit zusammen gebrochen. Habe sie dann irgendwann angerufen um zu wissen ob alles klar ist und zu meiner Erleichterung ist sie gleich rangegangen und es war alles in Ordnung. Das hat mich sehr beruhigt. Sie hatte bloß ihr Handy auf lautlos stehen, schätze mal um über die Nacht nachzudenken, und hatte die Nachrichten nur nicht gesehen. Sie hat sich auch gleich bei mir entschuldigt, was sie hätte aber nicht machen müssen denn ich kann ihr sowieso nicht böse sein. Als ich dann nach Hause kam war alles so leer, keine Nachricht von ihr wie die letzten male, ich fühle mich sehr einsam ohne sie. Muss viel an sie denken, werde sie gleich mal anrufen um ihre Stimme zu hören und um mich mit ihr zu unterhalten. Mal sehen was da raus kommt.
Habe gerade versucht sie anzurufen aber es ist besetzt sie Telefoniert vielleicht mit ihrem Freund. Mir ist innerlich so kalt und es geht mir nicht gut habe Husten den nicht weggehen will wollte eigentlich heute zum Arzt aber ich habe es nicht geschafft es ist nun schon fast 20 Uhr das ist wohl auch etwas zu spät dafür. Werde es auf morgen verschieben aber wie ich mich kenne wird das dann auch nix werden aber ich habe es „Die Kleine“ versprochen und was ich ihr verspreche halte ich auch. Hoffe zwar das der Husten von alleine weggeht denn ich gehe sehr ungern zum Arzt. So werde jetzt noch einen versuch machen hoffe sie ist jetzt da. Ich muss unbedingt mit ihr reden. Mist immer noch besetzt werde es später noch mal probieren aber sie will nachher bestimmt wieder den Frauenknast sehen und dann geht sie nicht ans Telefon. Ich vermisse sie obwohl sie erst ein paar Stunden weg ist aber sie bedeutet mir sehr, sehr viel. Habe gerade ICQ angemacht und hatte gehofft das sie da ist was sie aber leider nicht ist. Ich kenne sie zwar noch nicht so lange aber wir kennen uns ziemlich intensiv, wir hatten leider am Anfang öfter ärger miteinander gehabt aber das ist nun nicht mehr so und ich hoffe das, das auch nie wieder passiert. Sie hat mit letzte Woche die Adresse ihrer Seite gesagt, die ist auch anonym gemacht, und ich weiß nun alles über sie, über ihre Vergangenheit und über sie selber. Ich habe mich gefreut das sie mir nun vertraut und die Seite mir gegeben hat. Wenn sie zu mir aber gesagt hätte ich soll bestimmte Sachen nicht lesen dann hätte ich das auch nicht gemacht aber sie hat mir keine Grenzen gegeben und so habe ich nun innerhalb einiger Tage alles gelesen und kenne sie nun sehr viel besser als zuvor und kann sie in machen Sachen die passiert sind besser, weil ich ihre schlimme Vergangenheit nun kenne.
So habe sie nun endlich erreicht und mit ihr gesprochen, nun bin ich etwas erleichtert obwohl sie zwar sagte das alles klar ist aber ich hatte das Gefühl das da noch was anderes ist aber wenn sie drüber reden möchte wird sie sich schon bei mir melden, ich habe gelernt sie nicht zu drängen. Sie hat mich auch nach der Aussprache von gestern wo es doch etwas heftiger ins eingemachte ging mir gesagt das sie mich lieb hat und sich das auch nicht ändern wird. Ich habe immer Angst sie zu verlieren so wie bei einem Streit der schon etwas länger zurückliegt. Da hat sie den Kontakt für längere Zeit abgebrochen und das hat mir sehr zugesetzt. Ich kann mir ein Leben ohne sie im Moment nicht vorstellen den ich habe sehr wenige sehr gute Freunde und ich habe mich in sie unsterblich verliebt. Habe ihr das vor längeren mal gesagt aber damals hat sie es leider nicht so ernst genommen aber inzwischen weiß sie wie ich zu ihr stehe. Das Problem vorher war immer das sie, ihren jetzigen Freund, immer wollte und nicht bekommen hat bis sie ihn vor ein Ultimatum gestellt hat und nun sind sie zusammen aber wenn ich sie richtig verstanden habe ist sie noch am zweifeln ob das auf Dauer was wird denn er wohnt weiter weg und nun möchte sie das beide näher zu dem anderen zieht aber ob er das machen wir, wegen seinen Job und seinen Freunden, da ist sie sich wohl nicht so sicher.
Aber nun genug für heute habe jetzt schon 3 Seiten geschrieben am ersten Tag wo ich das Tagebuch anfange.

Donnerstag, Januar 02, 2003

Jahr 2003 Teil 1

Jahr 2003 (Genaues Datum leider nicht mehr bekannt)

Also erst mal zu mir; ich bin zur Zeit 28 Jahre, etwas dicker (aber das wird sich noch ändern). Habe eine Wette mit einer sehr guten Freundin „Die Kleine“, ich habe sie vor einiger Zeit kennen gelernt und habe mich total in sie verliebt und das weiß sie auch aber ich denke nicht das wir je ein paar werden, aber ich würde sehr gerne mit ihr zusammen sein weil sie sehr ehrlich und offen zu mir ist (mehr könnt ihr irgendwann hier noch lesen). Nun wieder zur Wette, wer bis zum 31. Dezember am meisten abnimmt hat gewonnen und der Einsatz ist das der Verlierer dem Gewinner für jedes Kilo was der Sieger abgenommen hat ein kleines Geschenk geben muss. Auf die Idee auch ein Tagebuch anzufangen hat sie mich eigentlich gebracht denn sie schreibt schon lange eins im Internet, zur Erklärung sie hat Boarderline und wurde als Kind und Später auch Sexuell Missbraucht und geschlagen, sie will mit ihrer Seite anderen Menschen mit ihren Erfahrungen ermutigen durchzuhalten bei ihrer Krankheit und will die Menschen die auch Missbraucht wurden wieder mut zum leben geben und den mut aufzustehen und zu sagen nicht mit mir ich wehre mich.

Ich habe noch nicht etwas zu „Die Kleine“ geschrieben: Habe sie vor ca. ½ Jahr oder so kennen gelernt bei einen Grillabend und fand sie da schon interessant aber sie war mir „Sand“ da und ich hatte damals angenommen die seinen ein Paar. Einige Tage Später hat sie sich dann bei mir gemeldet und wir haben viel gechattet und E-Mails geschrieben. Nach einiger Zeit hatten wir unseren ersten Streit weil ich mich über sie bei ihren Freunden informiert habe, wollte nur was über sie wissen um sie besser einschätzen zu können. Nach einiger Zeit hat sie oder vielleicht war es auch „Wilde“ mich angerufen ob ich nicht Lust hätte mal vorbei zu kommen da „Die Kleine“ gerade bei „Wilde“ zu besuch war. Ich fuhr hin und an diesem Wochenende sind „Die Kleine“ und ich uns näher gekommen, sie hatte damals gesagt das es sich um eine einmalige Sache handelt das wir zusammen im Bett schlafen. Nachdem ich das ganze Wochenende bei den beiden war dachte ich eigentlich das das wirklich nur für dieses eine mal war. Hatte sie damals, leider, etwas gedrängt das wir uns wiedersehen und dafür hat sie sich auch gerächt. In dem sie mit „Wilde“ abgemacht hat, wessen Idee das war weiß ich nicht, das ich „Wilde“ zum Arzt nach Soltau fahre und dann den Tag mit „Die Kleine“ verbringe. Aber als wir nachmittags beim essen waren rief „Sand“, wie verabredet, bei ihr an und sagte er würde in einer halben Stunde bei ihr sein. Da er mich über alles hast weil ich mich mir „Die Kleine“ treffe bin ich lieber gegangen. Das das alles nur Rache war stelle sich erst viel später raus und „Die Kleine“ hat sich dafür auch entschuldigt aber ich kann sie jetzt irgendwie verstehen das sie es gemacht hat ich war ja auch gemein zu ihr. Eine ganze Zeit später haben wir uns dann nach langem hin und her öfter mal getroffen. Bei einem dieser Treffen ist mir größte Fehler meines Lebens passiert wir lagen morgens im Bett und hatte Lust auf Sex mit ihr aber sie sagte nein. Ich dachte mir ok ist auch kein Problem. Sie setzte sich ins Bett und nach einiger Zeit frage sie mich ob ich Lust auf Poppen hätte, das verneinte ich natürlich nicht denn ich dachte sie hätte es sich anderes überlegt. Als wir dabei waren find sie auf einmal an Leicht zu zittern und lies sich nicht mehr von mir küssen. Da habe ich gesagt das ich gekommen wäre und habe aufgehört. Ich frage sie ob alles ok ist und sie sagte ja. Ich habe dann weiter gemacht und als es zum ende kam sprang sie plötzlich auf und rannte ins Bad. Auf dem nach Hause weg habe ich mich sehr sehr mies gefühlt. Sie hat mir einige Zeit später erzählt das es für sie wie eine Vergewaltigung gewesen wäre. Ich habe ihr Tränen nicht bemerkt. Im Nachhehrein weiß ich was ich ihr damit angetan habe. Damals wusste ich noch nichts davon das was ihr in ihrer Kindheit passiert ist, hätte ich es gewusst wäre vieles anderes gelaufen. Erst sehr lange Zeit später habe ich das was passiert ist auf ihrer Internetseite gelesen. Es tut mir alles so leid was damals gelaufen ist. Ich würde es ungeschehen machen wenn ich könnte denn dann würde sie mir wahrscheinlich heute mehr vertrauen als sie es sowieso schon macht. Ich weiß das sie sich manchmal dafür hasst das sie sich immer noch mit mir einlässt aber es scheint es eine art Mischung zwischen Hass und liebe gegenüber mir zu sein. Sie bedeutet mir sehr viel und ich hoffe das sie mir irgendwann eines tagen mir meinen Fehler verzeihen kann.

Mittwoch, Januar 01, 2003

Mein Leben - Der Anfang

Im voraus: Alles was ich hier schreibe wird nicht mehr geändert und es sind meine Gedanken wie ist sie denke und fühl und es könnte sein das mancher das auch anders versteht als ich es meine denn meine Gedanken sind manchmal anders als andere denken.
Alle Namen sind durch Alias Namen geschrieben damit es keine Probleme mit den Personen gibt. Die Alias Namen entsprechen Physischen oder Körperlichen Gegebenheiten.

Hallo ich bin „Spider“ aber natürlich ist das nicht mein richtiger Name denn möchte ich hier auch nicht preisgeben denn ich sollte anonym bleiben. Ich werde meine Tagebuch im jetzt anfangen und dann immer aktuelle dinge reinschreiben. Was ich auch noch machen werde ist das ich über meine Vergangenheit schreiben werde.

-- Wichtig: Ihr könnt gerne Kommentare zu einzeilnen Teilen abgeben. Dieses ist sogar ausdrücklich gewünscht --